Brüder

Brüder des Deutschen Ordens

Deutschordenskonvent Lana
Erzherzog-Eugen-Straße 1
I-39011 Lana
T (+39) 0473 561174
F (+39) 0473 564190
priorat@deutschorden.it

Deutschordens-Konventsarchiv

Deutschordens-Konventsarchiv

 

Das Deutschordens-Konventsarchiv (DOKA) enthält die auf die Ordensprovinz in Südtirol/ Italien bezogenen Überlieferungen. Vor dem Ersten Weltkrieg mussten die dezimierten Restbestände der ehemaligen Ritter-Ballei an der Etsch und im Gebirge bis ca. 1810 an das Deutschordens-Zentralarchiv in Wien abgetreten werden.
Daher setzt die Überlieferung im DOKA erst nach 1816 mit den Akten der Ballei- und Rentamtsverwaltung ein. Einen Schwerpunkt des Archivs bildet der Nachlass des bzw. die Sammlung über den Diener Gottes und Gründer der Priesterkonvente im 19. Jahrhundert, P. Peter Rigler OT.

Weitere Bestände beziehen sich auf die Provinzverwaltung (Prior, Liegenschaften, Ökonomie) und die Hausverwaltung des 1855 gegründeten Priesterkonventes in Lana. Vorhanden sind weiters auf die Brüder bezogene Unterlagen (Personalakten und Nachlässe) sowie Archivalien zu den inkorporierten Pfarreien und den Deutschordens-Schwestern. Einige Ordensmitglieder betätigten sich als eifrige Sammler (z.B. zum hl. Antonius von Padua) oder brachten umfangreiche Materialien ihrer Tätigkeiten ein (z.B. P. Hermann Wieser OT). Zu den Sammlungen zählen auch Foto- und Medienbestände, Landkarten und Musikalien.

Die Benützung für wissenschaftliche Zwecke ist nach Voranmeldung möglich.

 

Archivar Mag. Simon Terzer FamOT
Deutschordens-Konvent
Erzherzog-Eugen-Straße 1
I-39011 Lana
T (+39) 0473 561174

E-Mail Adresse: archiv@deutschorden.it

 

+ Beständeübersicht

Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies. Diese Seite benutzt Cookies.
Ok
Infos